Unsere Streamer:


Negro-Phil Gangsta_az. Deatchukyy Friedel FroZesH Return.@sick_# Grimaldus M1ke Hitman BARRACUDA Red N9ne olf-man zebb0 Drunkenmonkey Angfaron McFly Knochenkult HornySpeed Lance kENNY Sinured Woddy Pinguwels Tatanka Puddelflink koFex Jahasi GreatBuschmann gammaaa Blackten1337 Surray DasTrinKen Bloody NeoNx3 Skyp1lot Nitoxx

Steam Sale: Die neuen Deals zum Wochenende
24.02.18 00:22 Uhr Hitman

Hallo,


Dieses Wochenende gibt es bei Steam von "Call of Duty: WW2" den Multiplayer-Modus bis Sonntag zum kostenlosen Test. Wer das Spiel kaufen möchte bekommt 35% Rabatt bis zum 28.02.2018.


Weitere Angebote dieses Wochenende sind z.B. "Sudden Strike 4", "Stellaris", "Blitzkrieg 3" und "Sniper Elite 4".


Für "Sudden Strike 4" gilt das Angebot mit 65% Rabatt bis 26.02.2018. Auch das Angebot für "Stellaris" gilt bis zum 26.02.2018, sowie die 66% Rabatt für "Sniper Elite 4".


Auf "Blitzkrieg 3" bekommt ihr bis zum 24.02.2018 noch Rabatt.


Zudem sind weitere Spiele von "Rebellion" im Angebot, darunter "Battlezone", "Sniper Elite 3" und die "Zombie Army Trilogie".




Viel Spaß beim zocken.


Viele Grüße

Euer LaOnda Management



+ Kommentare 0

US-Präsident Trump bringt gewalttätige Spiele ins Gespräch
24.02.18 00:00 Uhr Hitman

Hallo,


Ich habe heute einen Artikel gefunden den ich euch hier gerne zeigen möchte.


Quelle unten in den Links.



Nach Florida-Amoklauf: US-Präsident Trump bringt gewalttätige Spiele ins Gespräch


Nach Florida-Amoklauf: US-Präsident Donald Trump entfacht erneute Diskussion um gewalttätige Videospiele (1)



23.02.2018 um 16:25 Uhr Wenige Tage nach dem Amoklauf im US-Staat Florida hat Präsident Donald Trump die Diskussion um gewalttätige Videospiele erneut entfacht. Laut Trump sind Games - aber auch Filme - zumindest teilweise für die Gewaltbereitschaft von Jugendlichen verantwortlich. Der Präsident hat zudem angekündigt, etwas gegen diese Art von Spielen und Filmen unternehmen zu wollen.

 

 

 

 

Viel Spaß beim zocken.


Viele Grüße

Euer LaOnda Management




related Links:
» Quelle auf PCGames » Video dazu
+ Kommentare 0

Änderung in der Anbieterwelt
23.02.18 09:46 Uhr Negro-Phil

Hallo zusammen,


hier eine News zum giganten Microsoft.

Nicht nur dass das einer der größten IT-Deals 2018 werden könnte, auch die Spielewelt würde auf den Kopf gestellt werden.


Anbei der Leitartikel von der Quelle CRN:


Mit dem Kauf eines großen Publishers will Microsoft seine Konsole Xbox im Wettstreit mit Sonys Playstation stärken. Als mögliche Optionen stehen EA und Valve zur Debatte. Mit rund 35 Milliarden Dollar könnte es die größte Übernahme des Jahres in der IT-Branche werden.

 


 

Mit dem Kauf von EA könnte sich Microsoft die Kontrolle über zahlreiche beliebte Titel wie Star Wars Battlefront II einverleiben

 


 

Schon seit Jahren hat Microsoft mit seiner Xbox und den zugehörigen Diensten klar das Nachsehen gegenüber Sonys Playstation-Ökosystem. Verschiedenen Marktforschern zufolge geht Sonys Playstation 4 weltweit mehr als doppelt so häufig über die Ladentheken wie Microsofts Xbox One. Als Hauptgrund dafür gilt weniger die sich sowieso kaum noch unterscheidende Hardware, als vielmehr das Software-Ökosystem. Hier kann Sony dank einer geschickten Strategie und lange gewachsenen Partnerschaften mit deutlich mehr exklusiven wie beliebten Titeln aufwarten und so die Konsolenspieler leichter auf seine Seite ziehen.

Dies dürfte Microsoft umso mehr schmerzen, als die Spielerbasis neben der Hardware und Spielen heute zusätzlich noch einen erheblichen Geldbetrag auf den zugehörigen Plattformen Playstation Network und Xbox Live lässt. Jetzt könnte Microsoft diesen Rückstand jedoch auf einen Schlag aufholen, indem es sich einen der großen Spiele-Publisher einverleibt. Konkret soll sich das Unternehmen derzeit entsprechende Verhandlungen mit den Branchenschwergewichten Electronic Arts (EA) und Valve sowie dem kleinen Anbieter PUBG Corporation führen. Das will zumindest der Chef des Marktforschungsunternehmens Super Data Research Joost van Dreunen, aus internen Quellen bei Microsoft erfahren haben, wie er gegenüber Polygon erklärt.

Vor allem die Übernahme von EA könnte die Gewichte in der Gaming-Branche tatsächlich gehörig verschieben. Microsoft hätte damit vor allem zahlreiche der weltweit beliebtesten Spiele-Serien wie die Sport-Spiele FIFA, Madden und NHL, die Shooter-Welten von Battlefield und Star Wars Battlefront sowie zahlreiche weitere Mainstream-Blockbuster künftig unter seiner Kontrolle.


Dafür müsste das Unternehmen allerdings auch etwa 35 Milliarden US-Dollar investieren und somit den bislang größten und teuersten Einkauf der Firmengeschichte vollziehen. Nicht ganz so drastisch, aber immer noch deutlich spürbar für den Spielemarkt würde sich eine Übernahme von Valve auswirken. Leisten könnte sich Microsoft einen solchen Deal angesichts geschätzter Barreserven von bis zu 150 Milliarden Dollar auf jeden Fall. Und sicherlich würde ein solcher Mega-Kauf deutlich nachhaltigere Spuren hinterlassen als die bisherigen Übernahmen, zu denen etwa das Minecraft-Entwicklerstudio Mojang zählte, für das 2014 auch immerhin 2,5 Milliarden Dollar bezahlt worden waren.

Laut van Dreunen soll schon in den nächsten Tagen ein Ergebnis der Übernahmeverhandlungen bekanntgegeben werden. So könnten einige attraktive EA-Titel schon bald im Rahmen von Microsofts Game Pass verfügbar sein und so zahlreiche neue Kunden für die Xbox-Welt anziehen. Auf jeden Fall blickt die Gaming-Welt schon jetzt so gespannt nach Redmond, wie schon lange nicht mehr.


Wir sind gespannt was am Ende dabei rauskommt!!!


+ Kommentare 0

Happy Birthday
22.02.18 00:15 Uhr Hitman

Happy Birthday

 

de BARRACUDA

 


 


+ Kommentare 0

Happy Birthday
16.02.18 17:23 Uhr Bloody

Happy Birthday

 

de McFly

 

 


+ Kommentare 0
« 1 2 3 4 5 6 ...28 »

 
keine Umfrage eingetragen


Deutsch English